Hunde

Loco

Loco

 

Ratonero Mix

 

männlich, kastriert

 

Stockmaß ca. 25 cm, ca. 9,8 kg

 

geb. 23.10.2006 

 

 

Beschreibung

 


 



Hunde von Privat oder befreundeten Organisationen

SARA lebte bis vor kurzem bei einem alten Ehepaar .

Sie hatten immer Hunde gehabt und nach dem Tod des letzten alten Hundes

nahmen sie einen Welpen auf :  SARA

Aber ein Welpe ist kein gemütlicher alter Hund und so kamen sie zu dem Schluss ,

die kleine SARA wieder abzugeben , und zwar in das städtische Tierheim.

Doch wie das Schicksal so kommt , erfuhr ein tierlieber Mann davon und SARA 

kam in das private Tierheim von Carmen und Marius .

Nun ist SARA bald hier auf der Pflegestelle , und wir suchen nun eine wirklich 

feste Bleibe mit viel Liebe und Spass für diese liebe Hündin.

SARA ist 7 Monate alt  , 35 cm hoch, geimpft , gechipt mit EU Pass .

 

Vermittlung : B.Boettcher.      017622378884

-Eingestellt am 13.04.2021

COCO wurde auf der Landstraße gefunden.

Alleine watschelte sie da herum, fernab jeglichen Dorfes .

Wieder eine Hündin, die entsorgt wurde oder zumindest sich niemand darum kümmerte .

Marius fand sie auf dem Weg zum Tierheim und gab ihr Essen und Unterkunft.

Nun wartet die kleine COCO auf eine Familie , die sich diesmal um sie kümmert.

COCO ist klein,  geimpft, gechipt mit EU Pass .

 

Vermittlung :  B.Boettcher.  Hundefreunde Rumänien e.V.   

 

Telefon: 017622378884

-Eingestellt am 13.04.2021

Tracy wurde mit ihren Kleinen am Flussufer gefunden .

Marius holte sie ins Tierheim . Nun sind alle Hundekinder glücklich vermittelt , 

nur Puppy Casimir und Mama Tracy suchen noch ein schönes Zuhause .

Wir sind ganz sicher , dass auch  Tracy , die liebevolle Mama , ein gutes und schönes Zuhause finden wird .

Tracy ist eine 42 cm hohe, freundliche  ca. 1.5 Jahre alte Hündin .

Tracy ist geimpft , gechipt mit EU Pass.

 

Vermittlung :  B.Boettcher.  Hundefreunde Rumänien e.V.   

 

Telefon: 017622378884

-Eingestellt am 12.04.2021

 


Name: Columbo, liebevoll Lambi genannt 

Geburtstag: 28.02.2014 

Rasse: Schäferhund / Mudi Mix, evtl. mit HSH 

Kastriert: aufgrund seiner Ängste und Unsicherheiten nicht

 

Erkrankung: Er hat eine Autoimmunerkrankung die mit einer Tablette kortison behandelt werden muss.

Ansonsten ist er gesund. Aufgrund der Erkrankung ist er nur noch gegen tollwut geimpft und bekommt auch keine Zecken und Flohmittel. Er wird einfach nach dem Spaziergang mit dem Flohkamm durchgekämt und dann ist es gut. Ebenso wird er nur bei
wurmbefall entwurmt. Ansonsten wird mit einem täglichem Hasenohr ( oder eben mit etwas anderem mit Fell) vorgebeugt. Seitdem ist er seit 4 Jahren Wurm frei. Alles was das Immunsystem belasten kann, sollte vermieden werden.

 

Was er nicht mag: 

Kinder, Kleintiere, Rüden, fremde Menschen, Rassen wie Mops und französische bulldoge, größere Hunde, Auto fahren

 

Was er mag:

Die meisten Katzen,

Emmentaler Käse, ein Stück vom Leberwurstbrot und alles essbare solange es kein Obst oder Gemüse ist, Hündinen nach Sympathie, schnüffeln dürfen, beobachten, sein Stofftier, morgens um ungemachten Bett sich sein eigenes Bett machen 

 

Abgabegrund: gesundheitliche Gründe

 

Columbo ist ein ex Straßenhund und fremden Menschen gegenüber nicht offen und sehr misstrauisch. Solange er nicht vertraut, lässt er sich nicht anfassen. Sein Vertrauen muss man sich mit Liebe, Geduld und sehr guten Leckerlies erarbeiten.
Er ist kein Hund für Anfänger. In der Wohnung kann er gut 8 Stunden alleine bleiben und ist sehr unauffällig. Er braucht seine Ruhe und genießt es, wenn er mal die Wohnung für sich hat und einfach nur Ruhe hat. Es läuft dann immer sein relaxodog
oder Entspannungsmusik für Hunde. Er liegt dann immer gerne im Bett oder auf der Couch. Er hat auch eine Stoffbox als Rückzugsort.

Er schnüffelt sehr gerne und sucht auch gerne Leckerlies in der Baumrinde usw.

Er ist ein eher gemütlicher Kerl dem schnell zu warm wird und für den eine Stunde am Stück das Maximum sind. Wasser sollte man immer dabei haben wenn man länger als 30 Minuten geht. 

Er hat panische Angst wenn es knallt oder donnert. Auch eine fremde Umgebung macht ihm erst mal Angst, bis er den Weg kennt. Deswegen geht er am Sicherheitsgeschirr und immer mit Leine.

Ich habe viel , mit viel Zeit und seinem Tempo mit ihm gearbeitet und immer positiv.

Columbo ist ein Hund, der seine Ruhe will und nicht gerne kuschelt. Wenn er seine 5 Minuten hat, kommt er und will Blödsinn machen aber er kommt zu seinem Menschen und nicht umgekehrt.

Fremde lässt er nicht in die Wohnung oder aufs Grundstück.

Auch mag er es nicht, wenn zu viele Menschen auf ihn zu kommen. Bei Stress und zu vielen Reizen draußen, reagiert er reaktiv. Er braucht Abstand und er sollte eher ländlich, ohne viel Stress sein neues und letztes Zuhause finden.

Er ist ein Goldstück und etwas ganz besonderes und das wird er auch zeigen, wenn man nur Liebe und Geduld hat und ihm seine Zeit lässt, die er braucht. Es zerbricht mir das Herz, dass tun zu müssen. Er hat nur das beste verdient.

 Ich brauche wirklich dringend Hilfe bei der Vermittlung und es gibt fast keinen, der auf einen positiven Umgang achtet. Er soll nicht zu irgendwem, sondern zu liebevollen Menschen mit Herz und Verstand. 
 

Meine Telefonnummer ist die   +49 1514 3207229

Cornelia Flossmann

-Eingestellt am 08.04.2021

- geb. 05.08.2018

- kastriert

- mittelgroß

- sehr ängstlich

- nur in erfahrene Hände abzugeben

 

Tonjas Geschichte:

Wie genau Tonja in Svetlanas Tierheim in Sibirien kam und was vorher war, wissen wir leider nicht, aber der dortige Aufenthalt war für ihre zarte Seele eine schlimme Zumutung. Die hohe Geräuschkulisse der vielen Tiere hat sie dauerhaft gestresst, der fehlende Kontakt zu Menschen und möglicherweise auch schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit, haben aus ihr einen Hund gemacht, der in ständiger Angst lebt.

Inzwischen hat sie den Flug von Sibirien nach Moskau hinter sich gebracht, dort gibt es Menschen, die sich zum ersten Mal in Tonjas Leben die Zeit nehmen sich wirklich mit ihr zu beschäftigen.

Tonja ist weder aggressiv noch bösartig, doch ihre Angst lässt keine Annäherung zu. Wenn sie sich bedroht oder bedrängt fühlt, schnappt sie ab um sich Raum zu schaffen, wenn sie nicht die Möglichkeit hat zu fliehen.

In einem neuen Zuhause, sollte man vorerst nichts von Tonja erwarten, denn nur mit einem fremden Menschen in einem Raum zu sein ist für sie schon beängstigend. Man muss ihr den nötigen Raum und viel Zeit lassen um anzukommen, es werden womöglich Wochen vergehen, bis sie sich an die Anwesenheit der neuen Herrchen gewöhnt. Hier ist es wichtig in kleinen Schritten zu denken und sie nicht unter Druck zu setzen, während man versucht ihr Vertrauen zu gewinnen. Das alles ist neu für die kleine Maus, sie muss erst begreifen, dass menschliche Hände auch Futter und Streicheleinheiten bedeuten.

Ich denke sie verstehen, warum Tonja nur etwas für erfahrene Hände ist. Wir suchen hier nach Interessenten, die die Herausforderung in ihr erkennen und bereit sind sich ihr zu stellen. Tonja hat sich dieses Leben nicht ausgesucht und wir wissen nicht was genau in ihr eine solche Furcht ausgelöst hat, aber wir wünschen uns für sie jemanden der ihr helfen kann diese Angst zu überwinden, damit sie endlich ein normales Hundeleben führen kann.

Bitte zögern sie nicht bei Fragen zu Tonja anzurufen, denn über ernsthaftes Interesse freuen wir uns sehr und für die hübsche Maus wäre ein richtiges Zuhause eine riesen Chance auf ein besseres Leben.

TONIA

https://www.dasletztesiebteleben.com/?a=1&t=89&y=3201&r=0&n=204&i=0&c=0&v=page&o=&s=

 

Ansprechpartner:

 

Das letzte siebte Leben e.V.

Nicole Endter

+49 152 21822070

 

 

-Eingestellt am 25.02.2021-

 

 

KIMBA kam mit deformiertem Vorderlauf zur Welt und musste sich so auf Rumäniens Straßen durchschlagen. Als Junghund wurde sie schließlich Opfer einer Einfangaktion. Durch Tierschützer konnte sie gerettet werden.
KIMBA ist eine sehr, sehr menschenfreundliche Hündin, die sich über nichts mehr freut, als über die Nähe zu Menschen. Mit ihrer Behinderung kommt sie sehr gut klar, sie kennt es ja auch nicht anders. KIMBA spielt, rennt und freut sich über Spaziergänge. Lediglich zu viele Treppen sollte sie nicht steigen.
Es wäre schade, wenn diese tolle Hündin nur wegen ihrer Behinderung ihr Leben im Tierheim verbringen müsste!

Kimba ist 3 Jahre alt . Geimpft , gechipt , kastriert mit EU- PASS.

 

VERMITTLUNG :   B . BOETTCHER.           017622378884

                    

 Hundefreunde Rumänien e.V.

 

-Eingestellt am 10.03.20201

Dringend PULIKO ist ein absoluter seelischer Notfall. PULIKO (PULIKA) - Pflegestelle gesucht, Rettungspate vorhanden - seit Mai 2018 im Tierheim

Rüde   geb. ca. 2015 Größe: 45cm

 

Nähere Informationen und Kontaktdaten:

https://www.prodogromania.de/bilder/index.php/Rettungspatenhunde/Pflegestelle-gesucht/PULIKA

 

-Eingestellt am 22.12.2020