Post von unseren Ehemaligen 2018

Liebes Steinatal Team,

 
Wir wollten nach 9 Monaten mal euch eine Rückmeldung geben.
 
Unser Monkili cat hat sich unglaublich entwickelt!
Sie ist eine absolute Schmusekatze geworden und sehr redselig. Von der einst wilden und ängstlichen Katze sind nur noch Erinnerungen da.
 
Wenn sie mal über Nacht drinne bleibt, meistens mag sie die Nacht draussen verbringen, wird man morgens laut mauzend empfangen und dann ist erstmal schmusen angesagt.
Was es fressen angeht, ist sie ein kleines Bermuda Dreieck, wir fragen uns immer wo sie alles lässt :) dennoch ist sie ein wunderschönes und schlankes Kätzchen.
Sie liebt es, sobald man auf dem Sofa sitzt, zu einem zu kommen, am liebsten auf den Schoss zu krabbeln und dann stundenlang gekrault zu werden. 
Mittlerweile darf man auch Ihren Bauch kraulen, Pfoten, einfach alles, da gibt es keine Berührungsängste mehr!
Nur beim Hochheben ist sie noch sehr skeptisch... aber da arbeiten wir dran :)
 
Ansonsten ist sie sehr viel draussen im Wald und genießt ihr Katzenleben in vollen Zügen :)
 
Anbei haben wir noch ein paar Fotos für Euch
 
Liebe Grüße von den Dosenöffnern Hermann und schnurrende Grüße von Monkili Cat

Liebes Tierheimteam,

vor über 1 Jahr holte ich diesen herrlichen Kater bei Ihnen ab und
taufte ihn Frodewin, Kosename: Frodi. Es geht ihm super und er wohnt mit
einer Kätzin "Esmeralda" (auch Seniorin) aus dem Tierheim Kehl zusammen.
Er ist nach längerer Zeit richtig aufgetaut und tollt inzwischen fast
wie ein junger Kater durch die Wohnung. Seine Lieblingsplätze: 1. mein
Bett, 2. sein Balkon. Die tränenden Augen, die er ab un zu hat, gehen
mit ein paar Augentropfen ganz schnell wieder weg.

Es erfüllt mich mit großer Freude, daß ich als alte Oberlauchringerin
einem älteren Tier aus meiner Heimat ein gutes Zuhause geben darf.

Mit den allerbesten Grüßen aus Freiburg!

Birgit Strittmatter

Guten Morgen,

Herzliche Grüße von Familie Amann und Chin.

Bis jetzt ist die Integration erfolgreich.

Liebes Steinatalteam,
July (Tidy) hat sich super eingelebt, sie kuschelt sehr gerne, hat aber auch viel Blödsinn im Kopf :-) . Vielen Dank!

Liebes Tierheim Team,

nun ist es etwa 2 Monate her dass ich die wundervolle Snowbreeze adoptieren durfte.Sie lebte sich unheimlich schnell ein und es gab keinerlei Probleme mit der Vergesellschaftung meiner beiden Perser.
Trotz ihres Alters spielt sie gerne und rast durch die Wohnung.Sie darf hier ihr Leben geniessen und sie ist ein Schatz.Ich wünsche mir dass mehr Menschen alten und schwierigen Tieren eine Chance geben,gerade weil Sie es erst recht verdient haben.
Liebe Grüsse Sandra mit Snowbreeze

Flappy wünscht dem ganzen Team frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wir sagen nochmals danke für den Zuwachs und sind sehr froh Flappy bei uns zu haben.

Viele Grüße

Liebes Steinatalteam
 
Ilmare ist jetzt 1 Jahr bei uns. Es geht ihr wunderbar und hat öfters mal, den Schalk im Nacken.
 

Viele liebe Grüße!
 
Fam.
Granacher

Hallo liebes Tierheim Team,
 
die kleine Greya hat sich jetzt seit einer guten Woche super bei uns eingelebt und sich auch an ihre zwei neuen Mitbewohner gewöhnt. Sie frisst sehr gut und freut sich jedes mal wenn sie den Futternapf sieht :D Greya ist sehr verspielt und lebendig.
Sie läuft ständig unserer Sunny hinterher und sieht sie als ihr Vorbild.
Ihr Durchfall ist schon besser geworden, allerdings noch nicht vollständig weg. Wir würden diese Woche mit ihr zum Tierarzt gehen, damit sie die zweite Impfung bekommt und dann besprechen wir noch die Durchfall Problematik.

Liebes Tierheim-Team,

Nutella-jetzt Erik- is gut in seinem neuen Zuhause gelandet.
Er ist ganz begeistert von den Ladys, frisst gut und ich glaub er fühlt sich wohl.

Vielen Dank nochmals für die schnelle und unproblematische Vermittlung.

Mit freundlichem Gruß
Claudia Helling

Hallo zusammen,

Bullymädchen Coco hat sich sehr schnell ganz toll bei uns eingelebt und passt super zu unseren zwei Jungs!
Sie ist absolut zuckersüß und toll aufgeblüht hier. Den Bullydickschädel bekommen wir auch gut zu spüren :)
Gestern wurde sie kastriert und hat zum Glück alles gut überstanden.

 

vielen Dank für Euer Vertrauen.
Anbei noch ein paar Bilder.


viele Grüße
Lilli Haffke

 

Liebes Tierheim Steinatal,

Seit etwa 3 Monaten ist der Pluto (früher: Andi) bei uns und hat sich
inzwischen sehr gut eingelebt. Er ist viel ruhiger geworden und
benimmt sich zu Hause absolut vorbildlich: Er respektiert Tabu-Zonen,
bleibt auch mal alleine und hat noch nie etwas angeknabbert oder
kaputt gemacht. Wir haben sehr viel Freude an ihm und er bringt uns
oft zum Lachen! Auch unsere ganze Verwandtschaft hat der kleine
Charmeur in Windeseile um den Finger gewickelt und weil er so lieb und
verspielt ist mag ihn einfach jeder der ihn kennenlernt!
Nachdem er die ersten Male in der Hundeschule die anderen
teilnehmenden Hunde alle verbellt und zum Teufel gejagt hat, klappt es
mittlerweile schon viel besser und er macht unglaubliche Fortschritte!
Durch tägliches Apportiertraining sieht Pluto keine Notwendigkeit mehr
Joggern oder Radfahrern hinterherzujagen und auch an seiner
Leinenaggression gegenüber anderen Hunden üben wir sehr fleissig - das
wird jedoch noch einige Zeit dauern bis er sie überwunden hat.
Wir sind glücklich einen so tollen, verschmusten und lernwilligen Hund
an unserer Seite zu haben und würden ihn niemals missen wollen!

 

Liebe Grüsse

Liebe Frau Fuchs,
Badi ist bestens angekommen und uns allen geht es sehr gut. Vielen Dank nochmal für alles und machen Sie bitte weiter so wie bisher.
Herzliche Grüße 
Familie Lakhal/Bock

Hallo liebes Tierheim,


Twiggy ist jetzt seit knapp 2 Monaten bei uns und hat sich von Anfang an
souverän eingelebet.

Seit einer Woche darf sie jetzt auch raus und erobert Garten und
Nachbarschaft.  Nebenan leben drei rote Kätzchen im selben Alter, die
vier bilden jetzt schon die berüchtigste Katzengang des Dorfes ;D

Leider wird sie ihr Niesen und das tränende Auge nicht los trotz
viermaliger Tierarztbesuche,-  dieser vermutet einen verengten oder ganz
verschlossenen Tränenkanal und wird ihn bei der Kastration im November
spülen. Wir hoffen, dass danach alles gut ist und Twiggy ein langes,
glückliches Katzenleben bei uns führen kann =)

Lieben Dank und schöne Grüße

Hallo liebes Tierheim-Team,

Unser Mogli (alias Goliat) hat sich schon super eingewöhnt. In den ersten zwei Tagen hat er schon im Bett geschlafen. Schritt um Schritt hat er sich an uns gewöhnt. Er kommt mit unserer Puma klar und hört auf den Namen, er schmust und genießt unsere Krauleinheiten. Trotz allem ist er immer noch etwas schreckhaft.

Lieben Gruss

Hallo liebes Steinatal-Team,
Unsere kleine Minette(ehemals Chica) hat sich inzwischen super bei uns eingelebt. Sie hat sich von einem scheuen, zu einem verspielten und verschmusten Kätzchen entwickelt und ist sehr anhänglich. Unser kleiner Schatz ist uns sehr ans Herz gewachsen und hätten wir nicht noch eine Katze, würden wir wahrscheinlich ihre beiden Brüder Casimir und Cameron adoptieren, da sie, wie Minette auch, bestimmt sehr schnell aufblühen und genauso verschmust und verspielt sind.
Liebe Grüße

Guten Abend in Richtung WT-Steinatal,
der Transport wurde problemlos überstanden und auch die Eingewöhnungszeit läuft prima,
nach anfänglichen Differenzen sieht man die beiden mal mehr, mal weniger beieinander -
aber es finden (scheinbar) keine Revierstreitigkeiten mehr statt.
Allerdings haben wir Jamie (die kleinere der beiden, der andere heißt Rago)  in "Olivia" umgetauft -
weiß der Geier wie unsere Tochter auf diesen Namen gekommen ist  :-).

Mit freundlichen und sehr sonnigen Grüßen aus T-Neustadt !
Familie K.

Liebes Team des Tierheim Steinatal,

Eddy ist uns sehr ans Herz gewachsen und er füllt unser Haus mit sehr viel Leben und Liebe.
Herzlichst, Ihre Familie Launer
Update:
Liebes Team,

es gibt die beiden nur im Doppelpack und seit sie draußen unterwegs sind passt Eddy auf die Kleine auf.

Sie sind meistens in der Nähe und wenn man  sie ruft kommen Sie angedüst.

Es ist eine wahre Freude!

Herzliche Grüsse,
Familie Launer

Hallo zusammen!

Wir wollten nur kurz berichten, dass es Chattycat (der jetzt Luigi heißt �) sehr gut geht!
Er hat sich sehr gut eingewöhnt, frisst gut, geht zuverlässig auf die Katzentoilette und genießt die vielen Streicheleinheiten, die er bekommt ohne zu kratzen oder zu beißen!
Am Anfang kam ihm das Haus vielleicht etwas groß vor, aber inzwischen gefällt es ihm, dass er jedes Zimmer und jeden Winkel erkunden darf.

Wir sind froh, dass wir uns für ihn entschieden haben und dass er jetzt bei uns ist.

Viele Grüße

Hallo liebes Steinal Team
 
es ist schon fast 1 Jahr her, da haben wir die beiden Kätzchen Oliver und Tom (ehemals Michael und Marc) bekommen.
Am Anfang hatten wir ein paar Start Schwierigkeiten, die wir aber mit sehr viel Geduld überwunden haben.
Mittlerweile haben sich beide gut eingelebt und geniessen die Streicheleinheiten.
Wie man schwer an den Bildern erkennen kann, schlafen beide sehr gerne und auch lange. Am liebsten zu zweit :)
Wenn Sie mal nicht schlafen, gehen Sie auf Entdeckungstour, machen die Gegend unsicher oder genießen einfach nur die Sonnenstrahlen.
 
Wir sind sehr froh darüber, die beiden bei uns zu haben.
 
Ganz liebe Grüße!
Yvonne und Andy

Hallöchen an alle:-) 

Alia (jz Emma)  hat sich wunderbar bei uns eingelebt. Die Aufregung hat sich gelegt und die beiden Abrissbirnen sind inzwischen unzertrennlich. Sie passt perfekt in unsere verrückte Bande hier :-D 
Danke an euch alle, das ihr uns das Vertrauen geschenkt habt. 
Übrigens Emma ist die Dampflok bei Jim Knopf :-D  passt zu Alia wie die Faust aufs Auge. 
Liebe Grüße
Leonie & Said

Hallo zusammen, 

 

Monty geht es gut und hat sich bei uns schon ganz gut eingelebt. 
Er kuschelt gern mit uns, aber macht auch viel Quatsch und Chaos.
Mit unserer anderen Katze Maily klappt es immer besser. Er bekommt von ihr nur noch einen Klaps auf den Kopf oder wird angefaucht, wenn er zu aufdringlich wird und sie anspringt. Er versucht aber trotzdem immer in ihrer Nähe zu sein. 
Wir freuen uns darauf noch viel Zeit mit ihm verbringen zu dürfen. 
Danke und ganz Liebe Grüsse

Erste Rückmeldung

HALLO

Der Danilo hat sich bestens eingelebt. Er ist schon am ersten Abend in mein Bett gekrochen und

brauchte mehr als die Hälfte.

Er hat sich hier im Haus bei den meisten Leuten vorgestellt, als neuer Mieter,wie man das so tut.

Ich hatte an verschiedenen Türen geläutet –gesagt—darf ich den neuen Untermieter vorstellen und schon war er in der Wohnung und hat bei den Verschiedenen die ganze Wohnung abgeschnüfelt…

Er ist jetzt bereits seit 2 Wochen draussen. Er geht nicht weit,nur so um den Sitzplätz kommt aber überall mit,um draussen -auf der anderen Seite vom Haus-Wäsche aufzuhängen,oder in den Keller usw.

Er schaut auch gemütlich zu, wie ich den Blümen Wasser spritze.

Auf dem Apfelbaum war er auch schon,aber er meinte,die Äpfel seien zu wenig reif

Er ist ein grosser Schatz,ich bin froh,dass ihn andere Leute zurück gebracht haben.

 

Liebe Grüsse aus Wollishofen-zürich


Hier ein Foto von Henry und Paula die sich wunderbar verstehen.
Wir haben alle sehr viel Freude an den lieben  Henry der sich hier schon auskennt wie in seiner Westentasche.
Bilder folgen
Grüße vom Bodensee

am 16. Juni ist der junge Kater Nimo bei mir eingezogen. Ich möchte Ihnen gerne kurz berichten, wie er sich inzwischen an seinem neuen Ort eingelebt hat.
 
Nimo heißt inzwischen Nanouk, weil er manchmal etwas Eskimohaftes in seinem hübschen schwarz-weißen Gesicht hat.
Sein Einzug ist jetzt sieben Wochen her und der "junge Wilde" hat seinen ersten Eindruck aus dem Tierheim bestätigt. Er ist aufmerksam, ziemlich intelligent, sehr lebendig und sehr lieb. Für meine vorhandene zehnjährige Katze Tigerin hat er von Anfang an Interesse gezeigt  - und sie ihm erstmal die "kalte Schulter". Aber das ist inzwischen einer entspannten Gemeinschaft gewichen. Sie begrüßen sich, fressen einträchtig nebeneinander und haben schon gemeinsam den Bettkasten unter meinem Bett geteilt.
Sechs Wochen lang hat er geduldig darauf gewartet, Katze Tigerin nach draußen folgen zu dürfen. Und es schien als hätte er mein Versprechen, dass auch er in ein paar Tagen raus darf, genau verstanden, aber dann nicht mehr länger warten wollen. In der sechsten "Hausarrest-Woche" hat ihn offenbar die Ungeduld gepackt und er hat unerwarteten Unfug in der Wohnung angestellt.
Seit letzter Woche entdeckt er nun das Umfeld mit Nachbars Gärten. Neugierig, aber auch mit einer gewissen Bedacht. Ich hoffe, er bleibt vorsichtig und ist clever genug, draußen so gut klar zu kommen wie seine erfahrene Mitbewohnerin und die Miezekatzen der Bauernhöfe drumherum.
 
Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg für Ihre Tierschutzarbeit!
 
Herzliche Grüße

Stephanie, Nanouk und Tiger

Hallo liebes Tierheim-Team,

 

 

 

vor etwa 2 Monaten haben wir unsere Lorena von euch bekommen.

 

 

 

Sie hat sich nach einigen Tagen unter der Couch sehr gut eingelegt und folgt uns auf Schritt und Tritt.

 

Sie liebt es zu spielen und zu schmusen und inzwischen macht sie auch die Gegend draußen unsicher. Unser Garten und Umgebung ist schon um einige Käfer und Mäuse ärmer 😊

 

 

 

Anbei ein paar Fotos.

 

 

 

Wir sind sehr glücklich, vielen Dank!

 

 

 

Viele Grüsse

 

Hanna Heldt und Sascha Glatter

 

Hallo liebes Tierheim-Team,


 
hier wie versprochen ein paar aktuelle Bilder von Pommes. Er hat sich quasi sofort eingelebt, war vom ersten Tag an "angekommen" bei uns und hat sich bis auf ein paar kleinere Eigenheiten (leichte Aggressionen wenn es nicht nach seinem Willen geht z.B) recht gut angepasst bzw "erziehen " lassen (sofern das bei einer Katze überhaupt geht ). Er ist der Liebling der Nachbarschaft, hat sich sowohl mit den Katzen als auch Hunden der Umgebung angefreundet und ist natürlich Annas Ein und Alles. Die beiden sind das perfekte Chaos-Team,egal wo sie sind gibt es meist Tumult und Action. Pommes ist sehr gern draussen,hat die nähere Umgebung wohl grösstenteils erkundet und geht meist freiwillig vor die Tür. Spätestens zum Essen findet er sich aber wieder daheim ein und hat wie Ihr ja wisst einen Riesen-Appetit. Kurz gesagt,Pommes ist ein Glücksgriff für uns gewesen, wir hoffen natürlich, er sieht es genauso ;-)
 
Bis am Montag,danke Euch allen für die tolle Arbeit,die Ihr täglich leistet. Wir kommen weiterhin unheimlich gern zu Euch. 
Sonnige Grüsse

 

 

 

Hallo liebes Team vom Tierheim Steinatal

Mal wieder Hunde-Feriengrüsse von mir, diesmal aus der Toskana! Wie immer, bin ich auch diesmal mit Chauffeur und Personal Assistant unterwegs.
Und ich muss sagen … é fantastico! Normalerweise mache ich keine Werbung, heute ist aber die Ausnahme: Villa Orsolini bei Lucca; grosser, geschlossener Garten, Hunde-Amici in der Nachbarschaft, Katzen zum Jagen, also alles was ich zur Erholung brauche. Die Bikini-Figur ist nach 10 Tagen auch schon zu erkennen (das Foto täuscht).
 
Mehr gibt es gar nicht zu sagen, als dass Euch ein glücklicher und zufriedener Hund alles Gute wünscht.
 
Euer
 
Don Fernando
 
 
 
Liebes Team,
Falco, den wir nun Baghira nennen, hat sich bei uns hervorragend eingelebt. Er hat sich als wagemutiger Kletterkater entpuppt, der von der ganzen Nachbarschaft bewundert wird. Nachts kommt er gerne ins Haus und wird nun nächste Woche mit einem Katzentürchen beglückt, damit er nicht immer wieder waghalsig über den Balkon hereinklettern muss. Wir freuen uns an ihm! Viele Grüsse, Familie Grauschopf-Vetsch aus Riehen

Balu, ehemals Cloud, fühlt sich wohl.

Carl ist glücklich in seiner neuen Familie.

Hallo liebes Team,

liebe Grüße von Banjo. Er hat sich komplett verändert. Anfangs noch viel versteckt, genießt er nun seine Streicheleinheiten und seinen Freigang. Anbei ein paar Fotos. Wie ausgewechselt im Vergleich zu dem als er hier ankam.

Danke für alles und ganze liebe Grüße

Nadine

Hallo Frau Fuchs,
 
Cindy hat sich sehr gut eingelebt. Sie hat ihre Lieblingsplätze gefunden und kann sich schon sehr gut entspannen. Schön ist auch, dass sie sehr schnell gelernt hat auf Befehl einen festen Platz aufzusuchen und dort liegenzubleiben. Auch ihre Streicheleinheiten kann sie nun genießen.
Sehr gut ist auch, dass das zeitweilige Alleine bleiben kein Problem ist. Da wir sehr viel zu Hause sind, oder wir sie mitnehmen können, kommt es nicht all zu oft vor. Auch das Einsteigen in das Auto über eine Rampe hat sie recht schnell gelernt.
Ihre Kondition entwickelt sich auch. Hundebegegnungen üben wir gerade mit dem Befehl: Schau und dem Klicker. Das klappt schon recht gut, wir schauen jedoch, dass der Übungsabstand für Cindy gut machbar ist.
Cindy mag alle Spiele, die mit Nasenarbeit verbunden sind.
Wir haben sehr viel Freude mit ihr, vielen Dank für die Vermittlung. 

 

Ganz liebe Grüße
Familie Krumm, Cindy

Total da heim uns geht es gut biss bald!

hier ein paar Bilder von unserem neuen Mitbewohner Timmy.
Er und unser Kater Maudie respektieren sich und leben gut miteinander.
Timmy ist eine Wasserratte und genießt es mit den Pfoten in der Wutach zu stehen und zu trinken.
Er hat bei uns seinen Platz gefunden, er braucht wenig "Luxusgüter" zum leben, d.h. keine speziellen Schlaf Gelegenheiten. Das kennt er nicht und lässt es links liegen.
In der Hundeschule üben wir die Feinheiten.
Es macht Spass mit ihm und er gibt viel zurück.

 

Hallo ihr lieben,

Ich fühle mich pudelwohl, ich kuschel schon mit meinen neuen Besitzer und bin ein ganz lieber. War schon auf der Wiese das hat mir sehr gefallen, bin ganz wild Rum gehüpft :) heute hat mir meine neue Mama meine Käfige ganz neu gemacht und mir ganz viele Köstlichkeiten geschenkt. am liebsten liege ich unter einem Schaukelstuhl da kann ich das ganze Wohnzimmer überwachen. Habe schon fleißig mein neues Zuhause durch gehoppelt am besten gefällt mir der TV Schrank, da kann sich so gut Verstecken ;) weitere Bilder kommen in den nächsten Wochen. Liebe Grüße euer Flo

Hallo ihr Lieben!

Mein Name ist Nala (ehemals Nea). Vor knapp drei Monaten bin ich umgezogen und mein neues Frauchen ist echt super. Ich habe mich mittlerweile echt gut eingelebt. Anfangs war ich noch etwas ängstlich und hab mich am liebsten unter dem Sofa versteckt aber ich habe schnell gemerkt, dass die Menschen hier alle sehr nett sind. Ich genieße die Streicheleinheiten, das Spielen und Toben draußen wie drinnen. Am liebsten klettere ich auf Bäume und spiele in Büschen.

Liebe Grüße von Nala und Frauchen Maria

Hallo zusammen,

Wir wollten nochmals ein Feedback geben, wie sich unser Monkili einlebt.
Ihr liebstes Spiel ist es, Trockenfutterbreckies hinterher zu düsen und diese zu fangen.
Das Vertrauen wird immer besser und sie spielt mittlerweile auch mit der Katzenangel.
Wenn sie diese sieht, düst sie aus ihrem Versteck und ist gleich ganz aufgeregt :)
Sie kommt schon ganz nah an uns heran, frisst aus der Hand und hüpft über unsere Beine und frisst auch Leckerchen vom Oberschenkel, wenn man diese dort platziert.
Also langsam vertraut sie uns und verbindet uns mit was positivem.
Anfassen lässt sie sich noch nicht, aber das fordern wir auch nicht ein, da sie lernen soll, dass wir lieb sind und sie nicht zwingen.
Aber das wird auch noch kommen, schließlich ist sie jetzt erst eine Woche da :)
Wir sind mega glücklich mit ihr und haben Monkili schon sehr ins Herz geschlossen.
Anbei noch ein paar Bildern von unserer Spielemaus :)
LG 
Wiebke und Günter

Guten Tag 

Unser Schorsch (Armando) 
hat sich sehr gut bei uns eingelebt. 
Vielen Dank für Alles! 
Anbei ein paar Fotos...

Liebe Grüsse 
Sonja Barton

Sandro hat sich mittlerweile richtig eingelebt und ist extrem gewachsen. Auch ist er ein Schmusetiger geworden und hält alle auf Trab. ;-) wir sind wirklich froh ihn bei uns zu haben. Er hat die Hunde super im Griff :-D


Vielen Dank nochmal für ihr Vertrauen.

Hallo zusammen, 

 

wir sind Charly, Chico und Curly. Vor einigen Wochen Wochen sind wir zu unseren drei neuen Freunden gezogen. Wir wurden freundlich aufgenommen und haben uns sehr schnell eingelebt. Jetzt sorgen wir zu sechst dafür, dass der Geräuschpegel nie sinkt und dass immer was los ist. Wir fliegen munter durchs Zimmer oder genießen einfach die Aussicht von unserem Vogelbaum. Einen Käfig haben wir eigentlich auch, aber der ist ziemlich uninteressant. Dort ist die Aussicht nicht so gut. �

 

Vielen Dank an das Tierheim Steinatal für die Betreuung und die zweite Chance. 

 

Vor allem freuen wir zwei Turteltäubchen (Curly und Charly) uns, dass wir immer noch das Zusammenleben genießen können. Wir sind ja so verliebt. �

 

Viele liebe Grüße 

Liebes Tierheim.


Eine Woche ist vergangen, seit Enjo bei mir eingezogen ist.


Wir sind fleissig am trainieren, vor allem das Alleine sein. Das klappt noch gar nicht.... damit meine ich nicht alleine zu bleiben, sondern einfach alleine in einem Raum oder im Auto kurz warten. Bin aber sehr optimistisch, dass wir das hinbringen.


Nächste Woche startet ja wieder der Arbeitsalltag,ich hoffe, das klappt auch so gut.


Wünsche Ihnen eine gute Zeit


Grüsse M. Brunner

Hallo, ihr Lieben.

 
Es ist nun fast auf den Tag genau 3 Jahre her, als ich in meine neue Familie ins schweizerische Embrach umgezogen bin. Mittlerweile leben wir wieder auf der “richtigen“ Seite vom Rhein im schönen Karlsruhe. 
Ich habe zwei liebe Menschen an meiner Seite, die gerne mit mir in den umliegenden Wäldern spazieren gehen. Wenn beide arbeiten gehen, um meinen dekadenten Lebensstil zu finanzieren, kümmert sich die Nachbarin um mich oder eine Frau mit vielen anderen Hunden holt mich ab und wir gehen spielen. 
Ich habe auch 5kg abgenommen. Die Physiotherapeutin sagt zwar, dass ich noch ein bis zwei Kilo verlieren könnte, aber Frauchen meint im Alter von fast 10 Jahren darf man eine klitze kleine Speckrolle haben ;-)
In der Zwischenzeit bin ich krank geworden. Sie nennen es Cushing-Syndrom. Nun muss ich jeden Tag eine Kapsel essen und regelmäßig zur Blutuntersuchung. Jetzt geht es mir aber wieder richtig gut.
Ich habe auch gelernt an der Leine zu laufen ohne zu ziehen. Das ist gar nicht so übel - regelrecht entspannend.
In meinem neuen Reich herrsche ich übrigens über eine große Hütte mit großzügigem Garten. Außerdem stehen mir 3 Betten zur Verfügung, um meinen Schönheitsschlaf halten zu können.
 
Ich hoffe euch allen geht es gut :-)
 
Ganz liebe Grüße schickt euch euer ZEUS
Hallo zusammen!
Wir heißen Moni Piper und Percy Pietschmann, und zwar, weil uns die Moni Ciulla und die Alex Pietschmann zuerst versorgt haben.
Die Jutta war auch dabei, als man uns gefunden hat. Das war im Juli 2017.
Man hat uns doch tatsächlich im letzten Moment einer Rettung von anderen Tieren noch gehört und dann aus einer Wand gespitzt.
Im Tierheim hat man sich klasse um uns gekümmert, und schwups wars soweit: wir sind umgezogen.
Wir sind jetzt bei einer Alexandra und einem Patrick, und vielleicht, weil wir in einer Wand geboren wurden, haben wir uns gleich eimal versteckt.
Die Salatschüsseln im Küchenunterschrank waren für die ersten Nächte erst mal ideal.
(Später, als wir da beide nicht mehr reinpassten, haben wir dann den Römertopf genommen. Klasse Sache!)
Die beiden Menschen hier sind ziemlich nett, und so haben wir beschlossen, auch nett zu sein.
Ausser Unsinn zu machen (Anm. der Besitzer: 25h am Tag.), haben wir auch gelernt, nützlich zu sein.
Auf den Fotos könnt ihr sehen, dass wir z.B. beim Einschlafen helfen. Wir sind auch beim Bettenmachen eine Stütze. Wir kontrollieren die Gemüseeinkäufe, wir sehen nach, ob Alkohol getrunken wird, wissen, wie und wo man sich standesgemäß wäscht. Dann gehen wir gerne noch bei der Waschmaschine und beim Geschirrspülen zur Hand. Und selbst, wenn mal eine Frisur nicht richtig sitzt, wir sind dabei.
Wir finden, wir sind schon ziemlich groß geworden, aber wir haben den Patrick schon öfter sagen gehört, daß wir wohl nie erwachsen werden, was immer das auch sein mag.
Die Alexandra findet das mit dem erwachsen werden nicht so wichtig. Braves Mädchen.
So Ihr Lieben, das wars erst mal von uns und nochmal viiiieeelen Dank an unsere Namensgeber und natürlich an alle, die uns im Tierheim gefüttert, gesäubert, gewärmt, gewogen, verarztet, geschmust, bespielt und überhaupt durchgebracht haben.
Wir waren ja noch so klein...
 
Alles Gute!
 
Moni & Percy
 

Hallo,

mein Name ist Valentin und ich durfte vor 1,5 Wochen bei meinem neuen Kumpel Elvis einziehen. 
Die ersten Tage hatten wir noch getrennte Volieren aber nach unserem ersten gemeinsamen Freiflug, hat mich Elvis in seine Voliere eingeladen und weil ich es dort so schön fand und Elvis nicht mehr alleine wohnen wollte, bin ich einfach fest eingezogen. 
Mir gefällt es hier richtig gut, es gibt leckeres Futter, sogar Apfel und Tomate, was mir besonders gut schmeckt.
Ich möchte mich beim Team des Tierheim Steinatal von Herzen für die gute Betreuung und das man mir die Chance gab, zu einem Artgenossen ziehen zu dürfen, bedanken.

Tausend Dank
Euer Valentin

Liebes Team von Steinatal,
  
wir wollten uns melden, um von der ersten Woche mit unseren beiden neuen Lieblingen zu berichten. Burzel und Garfield sind uns schon so ans Herz gewachsen, dass wir uns ein Heim ohne sie gar nicht mehr vorstellen können. Die beiden lieben es gekrault und beschmust zu werden, in allen möglichen Ecken des Hauses zu schlafen und zu spielen.
Besonders stolz sind wir auf unseren Garfield, der es ganz alleine schafft Treppen hoch zu gehen und wieder herunter zu laufen. Das passt besonders gut in seinen Diätplan, da er ohnehin noch ein wenig abspecken muss.
Die anfängliche Angst war sehr schnell verflogen. Von Schüchternheit und Fremdeln keine Spur mehr. Im Gegenteil, beide suchen permanent unsere Nähe :-) Aber auch ohne uns wird es den beiden nicht langweilig, sie haben schließlich ihr eigenes "Outdoor" Kino.
 
Viele Grüße
 
Xenia, Michael, Burzel und Garfield

 

Hallo liebes Steinatal-Team,
 
wir Conny (ehmals Amber) und mein Sohn Lucky (ehmals Andrew) geht es sehr gut. Ich bin immer noch etwas schüchtern und verstecke mich, ab und zu wenn es mir zuviel wird, aber diese Möglichkeiten habe ich in der grossen Wohnung. Im grossen und ganzen fühle ich mich wohl, lasse mich auch streicheln, wenn mir danach ist und bin auch schon auf der Couch zum schlafen gewesen. Gehe sehr gerne raus, egal was für Wetter, da ist mein Sohn Lucky anders. Bei Regen geht er kurz raus und kommt gleich wieder rein. Bei dem kalten Wetter bleibt er lieber drin und schläft oder stellt was an, wie zum Beispiel was von der Küche klauen ;-). Er muss immer noch erzogen werden. Lucky ist sehr verschmust und braucht sehr viele Streicheleinheiten, am liebsten am Abend auf dem Menschen. Wir fressen uns auch gegenseitig das Fressen weg. Wir haben richtig zu gelegt wie man auf den Bildern sehen kann. Verspielt sind wir immer noch, ab und zu möchte der Lucky mit mir spielen, aber ich möchte nicht, das zeige ich ihm dann auch. Wir bleiben in der Familie, wir fühlen uns sehr wohl und es geht uns sehr gut.
 
Liebe Grüße und eine Gute Zeit für alle Zwei- und Vierbeiner. Eure Conny und Lucky
Hallo liebes Team vom Tierheim Steinatal,
 
Unser kleiner Felix (ehemals Tiger), hat sich mittlerweile wunderbar eingelebt. Er ist ein aufgewecktes Kerlchen mit viel Bewegungsdrang, sodass er die letzten Tage sogar (natürlich in Begleitung) seine Außenwelt erkunden durfte. 
Manchmal hat er nur Flausen im Kopf, aber wenn er einen dann aus großen Augen anschaut, kann man ihm nicht mehr böse sein.
Anbei ein paar Fotos von unserem kleinen Liebling.
 
Liebe Grüße,
Familie Klotz

 Hallo liebes Tierheim
 Steinatal,
 
 
 ich bins Sonny jetzt Theodor (englisch
 ausgesprochen)
 
 Ich möchte
 allen Helfern frohe Weihnachten wünschen,
 und Danke sagen für mein neues zu Hause.
 Ich fühle mich hier sehr wohl. Ich spiele
 gerne mit meiner Federangel , meinem Ball und am
 allerliebsten ärgere ich mein Frauchen mit" wo bin
 ich"?
 
 Theo hält mich
 sehr auf Trab uns wird es nie langweilig ,er ist sehr
 aufgeblüht & Er ist ein kleiner Rabauke geworden, wir
 lieben ihn sehr.
 
 Ich danke
 Euch für unser ,großes Geschenk Theodor und das er bei uns
 sein darf.
 
 Wir wünschen
 allen noch ein guten Rusch ins Neue Jahr
 2018